Create issue ticket

8 mögliche Ursachen für Leichter bis moderater Kleinwuchs

  • Ehlers-Danlos-Syndrom, Typ 7
  • Aarskog-Scott-Syndrom

    Startseite Seltene Krankheiten Suche Suche Krankheit Aarskog-Scott-Syndrom ORPHA:915 Synonym(e): Aarskog-Syndrom Dysplasie, fazio-genitale Fazio-genito-digitales Syndrom Prдvalenz: Unbekannt Erbgang: Autosomal-dominant oder Autosomal-rezessiv oder X-chromosomal-rezessiv Manifestationsalter: Kindesalter ICD-10:[…][orpha.net]

  • Multiple epiphysäre Dysplasie Typ 1
  • Metaphysäre Chondrodysplasie Typ Schmid

    Dr. rer. nat. Christoph Marschall MCDS ist eine seltene autosomal-dominant vererbte Erkrankung, die mit moderatem Minderwuchs assoziiert ist. Meist wird sie während des 2. und 3. Lebensjahres diagnostiziert. Die Gliedmaßen sind verkürzt, die Patienten haben eine Coxa vara und bogenförmige Gliedmaßen, was zu einem[…][medizinische-genetik.de]

  • Dentinogenesis imperfecta Typ 1

    Patienten mit Typ IV zeigen moderaten Kleinwuchs, leichte bis moderate Skoliose, gräuliche oder weiße Skleren und DI.[de.praenatal-medizin.de] Der TypV ist gekennzeichnet durch leichten bis moderaten Kleinwuchs, Dislokation des Radiusköpfchens, mineralisierte interossäre Membranen, hyperplastischen Kallus, weiße[de.praenatal-medizin.de]

  • Osteogenesis imperfecta Typ 4

    Klinische Beschreibung Patienten mit Typ IV haben einen moderaten Kleinwuchs, leichte bis moderate Skoliose, gräuliche oder weiße Skleren und Dentinogenesis imperfecta (DI[orpha.net] Patienten mit Typ IV zeigen moderaten Kleinwuchs, leichte bis moderate Skoliose, gräuliche oder weiße Skleren und DI.[de.praenatal-medizin.de] Der TypV ist gekennzeichnet durch leichten bis moderaten Kleinwuchs, Dislokation des Radiusköpfchens, mineralisierte interossäre Membranen, hyperplastischen Kallus, weiße[de.praenatal-medizin.de]

  • Osteogenesis imperfecta

    Patienten mit Typ IV zeigen moderaten Kleinwuchs, leichte bis moderate Skoliose, gräuliche oder weiße Skleren und DI.[de.praenatal-medizin.de] Der TypV ist gekennzeichnet durch leichten bis moderaten Kleinwuchs, Dislokation des Radiusköpfchens, mineralisierte interossäre Membranen, hyperplastischen Kallus, weiße[de.praenatal-medizin.de]

  • X-chromosomale spondyloepiphysäre Dysplasie

    […] mit verkürztem Stamm, progrediente Beteiligung der Wirbelsäule und der Epiphysen und durch leichtes bis moderates intellektuelles Defizit.[orpha.net] Kindesalter ICD-10: Q77.7 OMIM: 271620 UMLS: C1849053 MeSH: - GARD: - MedDRA: - Zusammenfassung Der Typ Kohn der Dysplasia spondyloepiphysaria tarda ist gekennzeichnet durch Kleinwuchs[orpha.net]

Weitere Symptome