Create issue ticket

137 mögliche Ursachen für Osteopenie und Osteoporose, Osteoporose

  • Vitamin-D-Mangel

    Ergo führt ein Mangel zur vielgefürchteten Osteoporose und Osteopenie (Minderung der Knochendichte und Vorstufe zur Osteoporose).[drmedblome.com] Das könne „gravierende Folgen“ haben, insbesondere für das Risiko, an Osteoporose zu erkranken.[fr.de] Osteoporose Osteoporose ist eine weitere mögliche Auswirkung von Vitamin-D-Mangel.[vigantoletten.de]

  • Osteoporose

    Dieser, im Anfangsstadium „Osteopenie“ genannte Vorgang kann, falls er nicht angemessen behandelt wird, im Laufe der Zeit zur „Osteoporose“ führen.[visitabanomontegrotto.com] […] für Osteoporose. • Frauen sind deutlich häufiger betroffen als Männer. • An der Entstehung von Osteoporose sind mehrere Faktoren beteiligt. • Die Diagnose Osteoporose wird[netdoktor.at] Das Ergebnis wird in folgende Kategorien unterteilt: Präventionsbereich: T-Wert mindestens –1 Normalbefund T-Wert zwischen –1 und –2,5 Osteopenie (Vorstufe der Osteoporose[gesundheit.gv.at]

  • Osteopenie und Osteoporose

    Osteopenie und Osteoporose sind die häufigsten metabolischen Knochenerkrankungen mit über 200 Millionen Betroffenen weltweit.[symptoma.com] Fragestellung/Zieldefinition: Suche nach einer wirkungsvollen Prophylaxe, um zusätzliche Schmerzen durch Osteopenie und Osteoporose zu verhindern. zurück zu Projekte[eb-haus.org] Ausgewählte Seiten Seite 2 Seite 20 Seite 59 Seite 8 Seite 65 Inhalt Osteoporose besser verstehen 1 Osteoporose was ist das eigentlich?[books.google.de]

  • Menopause

    Lebensjahr erhöht Risiko für Osteoporose Frauen, die besonders früh in die Wechseljahre kommen, haben ein erhöhtes Osteoporose-Risiko.[derwesten.de] Eine Vitamin-D-reiche und calciumhaltige Ernährung erhöht das allgemeine Wohlbefinden und vermindert das Auftreten einer Osteoporose.[zellerag.ch] Die Wechseljahre können durch einen relativen Hormonmangel mit Beschwerden verbunden sein, wie beispielsweise Hitzewallungen, Osteoporose, vaginale Beschwerden, und Haarausfall[kleiner-kalender.de]

  • Rheumatoide Arthritis

    »Die Glucocorticoid-induzierte Osteoporose (GIO) stellt die häufigste Form einer sekundären Osteoporose dar«, berichtete Lange und zitierte die Ergebnisse verschiedener Studien[pharmazeutische-zeitung.de] Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes, Osteoporose oder Komplikationen wie Infekte können entstehen.[gesundheit.gv.at] Schwellungen in den Handgelenken, Fingergelenken und Fußgelenken Gelenkverformungen und Verlust der Beweglichkeit Rheumaknoten Erhöhtes Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Osteoporose[medizin3.uk-erlangen.de]

  • Beta-Thalassaemia major

    Dabei werden die Knochen schwächer und auch brüchiger (Osteopenie-Osteoporose-Syndrom).[kinderblutkrankheiten.de] Weitere Merkmale sind Osteoporose und Venenthrombosen. Eine weitere Komplikation ist die Eisen-Toxizität, die aus wiederholten Bluttransfusionen resultiert.[symptoma.com] Überaktivität des Knochenmarks (erythroide Hyperplasie) und gesteigerte Knochenbrüchigkeit (Osteopenie-Osteoporose-Syndrom) Auch das Knochenmark ‎ versucht, den Mangel an[kinderblutkrankheiten.de]

  • Gaucher-Krankheit

    , Osteoporose Milzinfarkte Anämie Thrombozytopenie Leukozytopenie Pseudotumoren Hautblutungen ( Petechien, Sugillationen, Ekchymosen, Purpura ) Selten sind eine pulmonale[flexikon.doccheck.com] [noillde.bitballoon.com] Osteoporose und Knochendeformationen sind häufige Krankheitssymptome.[symptoma.com] (49 %): kann sich zu Osteoporose weiterentwickeln, erhöht das Risiko für Frakturen Erlenmeyerkolben-Deformitäten an den Knien (59 %): Konstriktion der Diaphyse und Verbreiterung[lysosolutions.de]

  • Sekundärer Hyperparathyreoidismus

    Bei dem Stabilitätsverlust mit einer vermehrten Brüchigkeit des Knochens wird in der Medizin von einer sogenannten Osteopenie oder Osteoporose gesprochen.[eesom.com] Besteht der Hyperparathyreoidismus länger, kommt es zum Abbau von Knochenmasse ( Osteoporose ), da das Parathormon die Knochen-abbauenden Zellen aktiviert, sodass vermehrt[lifeline.de] An den Knochen resultiert eine Demineralisierung (Osteoporose).[med-college.hu]

  • Zentrales Cushing-Syndrom

    Hautatrophie Akne Hirsutismus Hyperpigmentierung Muskelatrophie Muskelschwäche Polyurie und Polydipsie Ödeme Diabetes mellitus Arterielle Hypertonie Menstruationsstörungen Osteoporose[symptoma.com] Die gleichzeitige Proteolyse führt zum Muskel- und Knochenabbau (Osteoporose).[flexikon.doccheck.com] Erkrankung sind: Fettsucht (Büffelnacken, Vollmondgesicht) Dehnungsstreifen der Haut Akne Bluthochdruck Diabetes mellitus Verstärkte Körperbehaarung Menstruationsstörungen Osteoporose[symptoma.com]

  • Klinefelter-Syndrom

    ) Blutarmut ( Anämie ) Knochenschwund ( Osteoporose ) Zeugungsunfähigkeit Das männliche Sexualhormon Testosteron beeinflusst ausserdem das Schliessen der Wachstumsfugen.[rasch.prod.rasch1.cluster.amazee.io] Über 40 % der untersuchten Männer haben Osteoporose oder die Vorstufe Osteopenie.[de.wikipedia.org] Später kann eine Osteoporose auftreten. Die Intelligenz liegt meist im Normbereich bzw. 5-10 IQ-Punkte unter dem Familiendurchschnitt.[medizinische-genetik.de]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome