Create issue ticket

86 mögliche Ursachen für Präexzitationssyndrom, T-Negativierung

  • Mitralklappenprolaps

    T-Wellen-Abflachung oder Negativierung, gerade in den Ableitungen II/III/aVF . Evtl. Reizleitungsstörungen wie AV-Block, Links- oder Rechtsschenkelblock.[medizin-wissen-online.de]

  • Hypertrophe Kardiomyopathie

    Die hypertrophe Kardiomyopathie (auch: hypertrophische Kardiomyopathie; HCM; früher: idiopathische hypertrophe subaortale Stenose; IHSS) ist eine monogen erbliche Erkrankung und gehört zur großen Gruppe der Kardiomyopathien (griechisch καρδία kardía, deutsch ‚Herz‘, gr. μυς mys, ‚Muskel‘, gr. πάθος páthos[…][de.wikipedia.org]

  • Wolff-Parkinson-White-Syndrom

    Anomalie der atrioventrikulären Erregungsüberleitung Antesystolie Beschleunigte atrioventrikuläre Erregungsleitung LGL [Lown-Ganong-Levine]-Syndrom Lown-Ganong-Levine-Syndrom Präexzitationssyndrom[med-kolleg.de] […] len-Veränderungen (T-Wellen Negativierung).[medizin-wissen-online.de] Lown-Ganong-Levine-Syndrom Präexzitationssyndrom EKG Louis Wolff, John Parkinson, Paul D.[de.wikipedia.org]

  • Seitenwandinfarkt

    […] mellitus 109 Das Wichtigste über das EKG 119 Das EKG des Herzmuskelinfarkts 125 Rhythmusstörungen bei Herzinfarkt 132 Die wichtigsten Formen der Kammerleitungsstörung 138 Präexzitationssyndrome[books.google.de]

  • Lown-Ganong-Levine-Syndrom

    Das Lown-Ganong-Levine-Syndrom ist ein 1952 von Lown, Ganong und Levine beschriebenes Syndrom aus der Gruppe der Präexzitationssyndrome.[de.wikipedia.org] Es gehört zur Gruppe der Herzrhythmusstörungen und ist eine Form des Präexzitationssyndroms .[flexikon.doccheck.com] Es zählt mit dem WPW-Syndrom zu den Präexzitationssyndromen .[medicoconsult.de]

    Es fehlt: T-Negativierung
  • Chronisch konstriktive Perikarditis

    […] diagnostischen Abklärung der chronisch konstriktiven Perikarditis sind relevant: hauptsächlich: Klinik , Echokardiographie , CT/MRT Auskultation: leise Herztöne, ev. 3.HT EKG: T-Negativierung[med2click.de] Es kommt vor allem zu Negativierungen der T-Welle. Eventuell liegt bei massiver Vernarbung eine Niedervoltage vor.[flexikon.doccheck.com]

    Es fehlt: Präexzitationssyndrom
  • Arrhythmogene rechtsventrikuläre Kardiomyopathie

    Diagnose: I: Anamnese (gerade auch die Familienanamnese), II: EKG : 1) In 10% Nachweis eines Epsilon- Potenzials in den rechtsventrikulären Brustwandableitungen V1-V3. 2) T-Negativierung[medizin-wissen-online.de]

    Es fehlt: Präexzitationssyndrom
  • Perikarditis

    Stadium III : Ab Ende der zweiten bis dritten Woche kommt es zu T-Wellen-Negativierungen.[fokus-ekg.de] Im Zwischenstadium zeigen sich Abflachungen der T-Wellen, denen terminale T-Negativierungen folgen, die sich aber meist komplett zurückbilden.[de.wikipedia.org] In Rückbildung befindliche ST-Hebungen mit T-Negativierung in I, aVL, V5 und V6. In V2 bis V4 schließen sich den positiven T-Wellen deutlich sichtbare U Wellen an.[fokus-ekg.de]

    Es fehlt: Präexzitationssyndrom
  • Linksventrikuläre Hypertrophie

    ( symmetrische T-Wellen-Negativierung ) und Veränderungen der P-Welle (z.[fokus-ekg.de] In Zusammenhang mit einer reduzierten koronaren Perfusionsreserve und subendokardialen Ischämien resultieren T-Wellen-Veränderungen (zunächst T-Abflachung , später eine T-Negativierung[fokus-ekg.de] […] elektrischen Herzachse (ein rechtstypisches EKG spricht allerdings eher gegen eine bedeutsame linksventrikuläre Hypertrophie), Abnormitäten der ST-Strecke ( ST-Senkung ) und der T-Welle[fokus-ekg.de]

    Es fehlt: Präexzitationssyndrom
  • Instabile Angina pectoris

    Bei 46% fanden sich ST-Strecken-Senkungen und bei 36% T-Negativierungen im EKG.[der-arzneimittelbrief.de]

    Es fehlt: Präexzitationssyndrom

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome