Create issue ticket

63 mögliche Ursachen für Urämie, Verwirrtheit

  • Hyponatriämie

    Bei einer langsamen Entwicklung, wie Frau Maier sie erlebt hat, stehen zunehmend Mattigkeit, Verwirrtheit, Appetitverlust und auffällige Wesensveränderungen im Vordergrund[artikelmagazin.de] Symptome sind Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen und Verwirrtheit; in Extremfällen kann der Tod eintreten.[pharmazeutische-zeitung.de] Darum sei an dieser Stelle abschließend noch einmal sehr deutlich darauf hingewiesen, dass hinter augenscheinlichen Verwirrtheiten alter Menschen immer ein sehr ernster, aber[artikelmagazin.de]

  • Verwirrtheit

    Stoffwechselentgleisungen, z.B. bei Diabetes mellitus Enzephalitis Gehirnhautentzündung (Meningitis) Epilepsie Gehirntumor Schlaganfall Infektionskrankheiten mit Fieber Harnvergiftung (Urämie[beobachter.ch] Ursachen Verwirrtheit lässt sich auf ganz unterschiedliche Ursachen zurückführen.[facharzt24.com] Verwirrtheit - Überlegungen und Tipps. Verwirrtheit ist ein Zustand der geistigen und psychischen Unordnung.[wiki.yoga-vidya.de]

  • Metabolische Azidose

    Bei der Urämie muss eine Dialyse angestrebt werden.[de.wikipedia.org] Die häufigsten Ursachen einer metabolischen Azidose (sofern nicht durch chronische Unterernährung verursacht) sind chronische Niereninsuffizienz mit Urämie oder distale tubuläre[de.wikipedia.org]

  • Akutes Nierenversagen

    .- ) Extrarenale Urämie ( R39.2 ) Hämolytisch-urämisches Syndrom ( D59.3 ) Hepatorenales Syndrom ( K76.7 ) Hepatorenales Syndrom, postpartal ( O90.4 ) Niereninsuffizienz:[icd-code.de] Nierenvergiftung zeigt sich in unspezifischen Symptomen wie Rückgang der Leistungsfähigkeit, Appetitlosigkeit, Übelkeit und Erbrechen, Gefühlsstörungen, Herzrhythmusstörungen, Verwirrtheit[urology-guide.com] Mögliche weitere Anzeichen für eine Hyperkaliämie sind Lähmungserscheinungen, metallischer Mundgeschmack und Verwirrtheit.[lifeline.de]

  • Hypoglykämie

    […] der Hyperinsulinismus, schwere Lebererkrankungen, bei denen die Gluconeogenese oder die Freisetzung von Glukose ins Blut (Glykogenspeicherkrankheit) eingeschränkt ist, die Urämie[de.wikipedia.org] (Glukose) angewiesen ist Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Schweißausbruch, Zittern, Blässe, Herzklopfen, Sehstörungen, Heißhunger; in schweren Fällen Benommenheit, Verwirrtheit[lecturio.de] Sinkt der Blutzucker weiter, zeigen sich die Symptome eines Energiemangels im Gehirn: Typisch sind Konzentrationsschwäche, Verwirrtheit, Doppeltsehen, Sprachstörungen oder[freestyle.de]

  • Thrombozytopenie

    [medlexi.de] Urogenital Urämie Weil, Diphtherie) Noxen: Benzol, ionisierende Strahlen, Alkohol, Urämie, Medikamente (Analgetika, Antibiotika, Heparin, Zytostatika) Mangelzustände[symptoma.com] Dysästhesien, Depressionen einschließlich Suizidgedanken, Verwirrtheit, Seh- und Hörprobleme sowie Geschmacks- und Geruchsstörungen).[der-arzneimittelbrief.de] Weil, Diphtherie) Noxen: Benzol, ionisierende Strahlen, Alkohol, Urämie, Medikamente (Analgetika, Antibiotika, Heparin, Zytostatika) Mangelzustände: Vitamin B12, Folsäure,[medizin-kompakt.de]

  • Azidose

    Anzeige Wiktionary Keine direkten Treffer Wikipedia-Links stoffwechsel · Azidose · Proton (Chemie) · Bikarbonat · Niereninsuffizienz · Urämie · Diabetes Mellitus · Ketoazidose[openthesaurus.de] Menschen mit respiratorischer Azidose leiden oft unter Kopfschmerzen und Verwirrtheit, und ihre Atmung kann flach, langsam oder beides erscheinen.[msdmanuals.com] Bei ausgeprägten Störungen können Bewusstseinstörungen und Verwirrtheit bis hin zur CO2-Narkose auftreten.[aerzteblatt.de]

  • Dehydratation

    Delirium Urämie Durchgangssyndrom[de.wikipedia.org] Symptome zunehmende Verwirrtheit, Teilnahmslosigkeit, Antriebshemmung Schläfrigkeit Schwindel- und Schwächegefühle Tachykardie Hypotonie niedriger Blutdruck Obstipation reduzierter[familienwortschatz.de] Siehe auch: Delir, Flüssigkeitskompartimente im Flüssigkeitshaushalt, Infusion, Urämie, Durchgangssyndrom Chemie Die Dehydratisierung bezeichnet eine chemische Reaktion, bei[chemie.de]

  • Chronische Niereninsuffizienz

    Harnstoff) im Blut wird als Urämie bezeichnet.[transplantation-verstehen.de] Das Endstadium eines chronischen Nierenversagens wird auch als Urämie (Vergiftung des Körpers durch harnpflichtige Stoffe) bezeichnet.[apotheken.de]

  • Hämodialyse-Dysäquilibrium

    […] ämodialyse-Dysäquilibrium Hämodialyse-Dysäquilibrium Hämo/dialyse-Dys/äquilibrium En: disequilibrium syndrome; cerebral postdialysis syndrome Hirnsymptome als Folge der Hämodialyse bei Urämie[enzyklo.de]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome