Create issue ticket

34 mögliche Ursachen für Zahnradphänomen

  • Morbus Parkinson

    Rigor: Erhöhung des Skelettmuskeltonus mit Zahnradphänomen Zahnradphänomen Morbus Parkinson (Rigor lässt während des Bewegungsablaufes ruckartig nach)[eref.thieme.de] Zahnradphänomen[eref.thieme.de] Parkinson, Morbus Zahnradphänomen auf (vgl.[eref.thieme.de]

  • Morbus Parkinson Typ 3
  • Multiples Myelom

    Die λ- und κ-Leichtketten werden schnell über die Niere ausgeschieden, sodass sie mit der Elektrophorese in größeren Mengen nur im Urin nachweisbar sind. Diese Leichtketten werden im Urin als Bence-Jones-Protein Bence-Jones-Protein bezeichnet und sind Ursache der Bence-Jones-Proteinurie. Seit einigen Jahren gibt[…][eref.thieme.de]

  • Biotin-responsive Störung der Basalganglien

    Biotin äußert sich durch vielfältige neurologische Symptome, wie beispielsweise eine subakute Enzephalopathie, Sprechstörungen (Dysarthrie), Schluckstörungen (Dysphagie), Zahnradphänomen[de.wikipedia.org]

  • Juveniler Parkinson
  • Lewy-Körper-Demenz

    Zwischen der Parkinson-Demenz, die ca. 80% der IPS-Patienten nach mehr als 15 Jahren entwickeln, und der Lewy-Körper-Demenz Lewy-Körper-Demenz bestehen fließende Übergänge. Deswegen wird von den Lewy-Körper-Demenzen gesprochen, unter denen die Parkinson-Demenz Parkinson-Demenz im Rahmen der[…][eref.thieme.de]

  • Demenz bei Parkinson-Syndrom

    Die Parkinson-Krankheit ist klinisch durch Hypokinese, Rigor, Ruhetremor und eine posturale Störung gekennzeichnet. Ein weiteres wesentliches Kriterium ist das Ansprechen auf eine L-DOPA-Medikation. Mit einer Prävalenz von 1,5% der über 65-Jährigen ist die Parkinson-Erkrankung eine der häufigsten neurologischen[…][eref.thieme.de]

  • Malignes neuroleptisches Syndrom

    Neuroleptikagabe bei Kindern oder Jugendlichen parenterale Applikation des Neuroleptikums 4 Klinik akute Hyperthermie mit Exsikkose ohne Infektionsnachweis generalisierter Rigor ( Zahnradphänomen[flexikon.doccheck.com]

  • Orofaziale Dyskinesie

    Die orofaziale Dyskinesie ist durch unwillkürliche, repetitive Gesichts-, Lippen-, Zungen- und/oder Unterkieferbewegungen charakterisiert (z.B. Grimassieren). Die repetitiven Kontraktionen werden u.U. durch sensorische Stimulationen am Mund oder Gesicht reduziert oder kurzzeitig angehalten.[eref.thieme.de]

  • Postenzephalitischer Parkinsonismus

Weitere Symptome